Förderverein unterstützt die Synagogenfahrt

Jedes Jahr machen die 9. Klassen im Rahmen des Religionsunterrichts eine Exkursion in die Synagoge Augsburg. In mehreren Workshops informieren sich die Schülerinnen und Schüler in den Vitrinen des jüdischen Kulturmuseums über jüdisches Leben in und um Augsburg, früher und heute oder machen sich ganz grundsätzlich mit jüdischen Bräuchen wie Beschneidung, koscherem Essen, Bar Mitzwa etc. vertraut. Den Abschluss eines solchen Vormittages bildet immer der Besuch der Synagoge selber. 2017 feiert diese ihr 100jähriges Jubiläum, sie hat aber nichts an ihrer Schönheit und Strahlkraft verloren. Ganz gebannt (und leider auch fast tiefgefroren) machen sich alle dann mit dem Bus auf den Heimweg.
Die Busfahrt übernimmt übrigens schon seit einigen Jahren der Förderverein, so dass die finanzielle Belastung für die Schülerinnen und Schüler fast halbiert werden konnte. (Fotos)

J. Müller

Feb. 2014, 460,-€